Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Unsere Angebote, Leistungen und Lieferungen, erfolgen ausschließlich aufgrund der nachstehenden Bedingungen. Diese gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, selbst wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Abweichende Bedingungen des Geschäftspartners verpflichten uns nur, wenn wir sie ausdrücklich und schriftlich anerkennen.

2. Sofern nicht anders vereinbart haben wir das Recht, bei Erhöhung von Steuern und Abgaben, von Arbeits- und Transportkosten, weiters bei Preiserhöhungen von Roh- und Hilfsstoffen oder bei Valutaänderung die vereinbarten Preise entsprechend zu erhöhen. In den von uns genannten Preisen ist die Umsatz-(Mehrwert-)Steuer nicht enthalten und muss gesondert entrichtet werden. Wenn nicht anders mitgeteilt, gelten unsere Preise 4 Wochen ab Angebotslegung.

3. Die von uns zur Verfügung gestellten Druckunterlagen wie Entwürfe, Zeichnungen, Klischees, Filme und Druckplatten verbleiben auch dann in unserem Eigentum wenn hierfür vom Käufer anteilige Kosten vergütet worden sind.

4. Bei Lieferungen unter EUR 300,00 (exkl. MwSt.) im Inland bzw. EUR 750,00 innerhalb der EU verstehen sich die Preise ab Lager. Lieferungen welche diesen Wert übersteigen erfolgen sofern nicht anders vereinbart frei Haus, ausgenommen sind generell Lieferungen die aufgrund ihrer Beschaffenheit (Größe bzw. Gewicht) per Spedition geliefert werden müssen. Kosten dafür werden gesondert verrechnet.
Für Aufträge mit einem Warenwert unter EUR 100,00 verrechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von EUR 3,40.

5. Der Kaufpreis ist grundsätzlich nach Fakturenerhalt abzugsfrei an uns zu überweisen.
Bei Überschreitung des Zahlungstermins werden, ohne dass es einer förmlichen Mahnung bedarf, zumindest Verzugszinsen von 12% verrechnet.
Im Falle eines Zahlungsverzuges ist der Käufer verpflichtet, neben den Verzugszinsen auch sämtliche Mahn- und Inkassospesen zu ersetzen.
Wir sind berechtigt, trotz anders lautender Bestimmungen des Vertragspartners, Zahlungen zunächst auf dessen älteste Schuld anzurechnen. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so sind wir berechtigt, die Zahlungen zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptforderung anzurechnen.
Ein eventuell vereinbarter Skontoabzug ist nur gestattet wenn sonst kein offener Saldo besteht. Ein ungerechtfertigter Skontoabzug wird in jeden Fall zurück gefordert.
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Kaufpreises unser Eigentum.

6. Die Lieferart ist wenn keine abweichende schriftliche Vereinbarung vorliegt uns zu überlassen. Die Versendung erfolgt auf Gefahr des Käufers.
Alle Angaben über Lieferzeit sind unverbindlich. Sollte ausdrücklich ein verbindlicher Liefertermin vereinbart worden sein, so hat uns bei Lieferverzug der Käufer eine angemessene Nachfrist, die nicht weniger als 14 Tage betragen darf, zu setzen. Erst nach Ablauf dieser Frist ist der Käufer berechtigt, den Auftrag zu stornieren, ohne dass er daraus weitergehende Ansprüche ableiten könnte.

7. Für Abrufaufträge wird mangels anderer Vereinbarungen in der Auftragsbestätigung ein Zeitraum von höchstens sechs Monaten angenommen. Wird eine Lieferung zum festgesetzten Zeitpunkt nicht abgenommen, kann sie auf Kosten und Gefahr des Käufers eingelagert und sofort zur Gänze in Rechnung gestellt werden.

8. Grundsätzlich sind wir berechtigt, die bestellten Waren in Teilen auszuliefern und der Käufer ist auch verpflichtet diese anzunehmen.

9. Bei allen Anfertigungen haben wir das Recht zu Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 15 Prozent der bestellten Menge. Dies unter voller Verrechnung der tatsächlichen Liefermenge.
Da unsere Produkte nur auf Wunsch des Käufers angefertigt werden, können wir keine Rücktritte von bereits in Produktion gegangenen Bestellungen akzeptieren.

10. Wir leisten dafür Gewähr, dass die von uns gelieferten Waren den zugesicherten Bedingungen entsprechen.
Der Käufer ist dazu verpflichtet, sich unverzüglich nach Lieferung von dem ordnungsgemäßen Zustand der gelieferten Waren zu überzeugen und festgestellte Mängel, auch soweit sie äußerlich nicht erkennbar sind, unverzüglich innerhalb von 8 Tagen zu melden. Später erhobene Mängelrügen werden von uns nicht mehr anerkannt.
Nicht sachgemäße Lagerung schließt in jedem Fall Schadenersatz aus.

11. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist ausschließlich der Sitz oder der Ort der Geschäftleitung des Verkäufers. Der Verkäufer ist jedoch auch berechtigt, am Sitz bzw. Wohnort des Käufers Klage zu erheben.

Aktuelles

...
weiter lesen ››

 

Binder Spezialitäten GmbH
Schachtgasse 294, A-2640 Enzenreith
tel. +43(0)2662 43 426
fax +43(0)2662 43 42 660
infospezialitaeten-binder.at